schliessen
Startseite
Unser Club
Vorstand
Termine
Projekte
Treffen/Kontakt
Intern
Highlights aus unserem Clubleben



Traditionell Mitte Juni konnten wir unsere Ämterübergabe im Meetinglokal feiern.

Es war ein schwungvoller Abend, geprägt von Wiedersehensfreude und gelebter Freundschaft.




Eva übergibt die Amtskette an Monika....






Abstandswahrung war an diesem Abend noch das Gebot......







Nelly als Pastpräsidentin übergibt Eva und Monika ein Glas selbstgemachte Marmelade, noch glaswarm ....mhhh, das versüßt den Abschied und den Start gleichermaßen.


So lecker(es Dessert) ......

         


               ... so in Freundschaft verbunden....


Unsere Nationale Repräsentantin Dr.  Jutta Stender-Vorwachs hat alle Clubs aufgefordert, am 21.3.2020 einen Baum zu pflanzen:
Solidarität der Inner Wheel-Gemeinschaft und Nachhaltigkeit.

Baumpflanzaktion am 21.03.2020

Ein Kirschbaum war der Baum unserer Wahl !


Unsere Freundin Nelly und ihr Mann Michael pflanzten "Sam".


Sam fasst nun Wurzeln in der Erde des Ortsteils Ostfildern-Scharnhausen.

Dort ist eine ausgelagerte Wohngruppe der Kinder- und Jugendhilfe Neuhausen. Eine Einrichtung, die wir seit über 20 Jahren unterstützen.

Sams Steckbrief:

Eine mittelgroße Knorpelkirsche mit tropfenförmigen, glänzend rotbraunen Früchten. Das Fleisch ist fest, saftig und hat einen ansprechenden Geschmack. Die Kirschen sind sowohl transport- als auch platzfest. Diese Sorte bringt hohe, spät einsetzende Erträge, eignet sich für den Frischverzehr genauso wie für die Konservierung.

Wuchs: mittelstark, Wuchsgeschwindigkeit 30-50 cm pro Jahr,  Wuchshöhe 3,50 - 5,50 m, Wuchsbreite 2,50 - 3,50 m.

Standort: Sonne. Sam ist ein Herzwurzler, das passt doch !


Oktober 2019



Erfolgreicher Abschluss des Esslinger Bücherturmprojektes mit Spendenübergabe


September 2019

Premiere gelungen ! Erfolgreicher Verkauf von "Second Hand Accessoires für die Frau" beim Flohmarkt auf dem Esslinger Blarerplatz

Der Erlös ließ sich wirklich sehen und kommt unseren sozialen lokalen Projekten zu Gute.

Das Wetter spielte perfekt mit am Samstag, 14. September, als wir unseren Pavillon aufbauten und die in den vergangenen Monaten bei den Freundinnen, deren Familien und Bekannten gesammelten Second Hand Ware aufbauten.
Schals und Tücher, Handtaschen in allen Größen und Schmuck verkauften wir von 10-16 Uhr.
Wie unschwer zu erkennen hatten die Clubfreundinnen Spaß am Verkauf... Insgesamt arbeiteten 12 Freundinnen am Stand und entwickelten ungeahntes verkäuferisches Talent.

 
 
 
 
 

August 2019



Unsere Distrikpräsidentin Ulrike Braun-Hinderer besucht unseren Club und unsere Freundin Heidi erhält die Ehrenmitgliedschaft


Am Nachmittag zeigt Sylvia (begleitet von einigen Clubfreundinnen) unserer DP Ulrike Braun-Hinderer unser Städtchen Esslingen bei herrlichem Wetter, zuletzt bei kleiner Erfrischung im Café am Marktplatz.

 
 
 



Am Abend nach der Clubversammlung folgt der Höhepunkt unseres Meetings:


Unsere Präsidentin Eva überreicht im Beisein der Distriktpräsidentin unserer Freundin Heidi die Ehrenbrosche für jahrelanges soziales Engagement für unseren IWC.


Nelly gibt die Amtskette an Eva, die das Amt nach 2013/14 erneut übernimmt






.. und Nelly, nun Pastpräsidentin,  erhielt einen bunten Sommerstrauß von Sophia


17.03.2019 - Benefizkonzert zu Gunsten des Inner Wheel Gemeindienst Esslingen e.V. zur Unterstützung der Kinder- und Jugendhilfe Neuhausen

Mit viel Schwung in die neue Woche: Bosch Streichersolisten geben ein sonntägliches Benefizkonzert des Film in Filderstadt

Der Konzertsaal des Filum fasst rund 200 Besucher, neben Familien, Freunden und Bekannten des IWC Esslingen und der Rotary-Clubs aus Esslingen und Umgebung, durften wir Vertreterinnen mehrerer IW-Nachbarclubs begrüßen, des Sozialdienst Katholischer Frauen und der Kinder- und Jugendhilfe Neuhausen.


Die gläsernen Spendenvasen am Ausgang füllten sich mit Scheinen aller Farben. Der Erlös kommt der Kinder- und Jugendhilfe in Neuhausen zu Gute, einer Einrichtung, die wir hands-on und finanziell seit über 20 Jahren unterstützen.


Ein besonderer Dank gilt unserer Freundin Brigitte Schlecht und ihrem Mann Karl Schlecht für die großzügige Unterstützung durch Überlassung der Räumlichkeiten und Übernahme des kompletten Catering.


Es war eine rundum gelungene Veranstaltung mit einem sehr ansprechenden Erlös. Danke an alle Helfer und Spender !


Die Resonanz war überwältigend, die Besucher beigeistert 

.....  von der lebendigen Moderation des Dirigenten Robert Wieland,

.....  dem künstlerisch überzeugenden Vortrag der Musikerinnen und Musiker,

.....  dem erst 19-jährigen Solisten am Cello, der sich an virtuosen Stellen in Joseph Haydns Cellokonzert Nr. 1 C-Dur präsentierte.

Nach der Pause im Foyer des Filum, die mit filigranem Fingerfoodbuffet, Sekt, Wein, diversen Säften und anregenden Gesprächen verkürzt wurde, genossen die Zuhörer noch Felix Mendelssohn-Bartholdy mit der Symphonie Nr. 4 A-Dur op. 90.


Januar 2019

Wir verabschieden den langjährigen Vorstand des Gemeindienstes

Bei der Mitgliederversammlung verabschiedete Sylvia als langjährige Vorsitzende des Inner Wheel Gemeindienst Esslingen e.V. sich und ihren Vorstand: Heidi als 2. Vorsitzende und Monique als Schatzmeisterin. Auch mit Blumen bedachte sie Hilde als Schriftführerin.


Sehr bemerkenswert ist, dass Monique Schatzmeisterin der ersten Stunde des Gemeindienstes ist!

       v.l.n.r.: Heidi, Sylvia, Hilde und Monique


12.12.2018 - Weihnachtsmeeting

Wir begrüßen Katharina herzlich als neue Clubfreundin

Beim festlichen Weihnachtsmeeting nahmen wir Dr. Katharina Hölzle in unseren Club auf.

Herzlich willkommen, Katharina !





  Unsere Präsidentin Nelly (rechts) übergibt die gelbe Rose


01.12.2018 - Benefiz-Adventsfeier

Stimmungsvoll beginnen wir den Advent

Zu den zahlreichen Gästen gehörten Partner, Freunde und Rotarier der Esslinger Clubs, Clubfreundinnen aus Göppingen, Böblingen und Ludwigsburg.

Wir erlebten einen besinnlichen Adventsimpuls unserer Freundin Irene und ein jugendliches Querflöte/Klavier Duo, das uns einstimmte auf die kommende Adventszeit. Bei Kaffee, Tee, Kuchen, Hefezopf und Butterbrezeln unterhielten wir uns bis in den frühen Abend.

Unsere selbstgebackenen Gutsle fanden ihre Abnehmer und im Spendenkörble raschelte es kräftig.

Von einem Teil des Erlöses unterstützen wir heuer die Weihnachtssternaktion der Diakonie Esslingen.


Hinter jedem Stern steht ein Wunsch für ein Kind einer bedürftigen Esslinger Familie.


Die Päckchen wurden von Sylvia und Monique der Diakonie übergeben.

 
 
 

August 2018


Unsere Präsidentin Nelly nimmt Miriam Vetter als neue Clubfreundin auf.


Herzlich willkommen, Miriam !


Juli 2018

Päpstliche Ehrung für unsere Clubfreundin Thesi Wieland

Päpstliche Ehren für eine Frau und drei Männer 

Bischof überreicht Silvesterorden und Ehrenzeichen „Pro ecclesia“ an Frau Therese Wieland 

Am 26. Januar 2018 überreichte Bischof Gebhard Fürst  im Namen von Papst Franziskus vier Personen päpstliche Ehrungen. Dabei wurde unsere Freundin Therese Wieland  als Dame des Silvesterordens ausgezeichnet.

Die Geehrten zeigten, wie der christliche Glaube in Wort und Tat vorgelebt werden kann, so der Bischof.

 Therese Wieland, geboren in Frankfurt,  kam nach ihrem Pädagogikstudium über mehrere Stationen nach Stuttgart. 1984 wurde sie Rektorin der Stuttgarter Schwabschule. Nach einer Zeit als Schulrätin im kirchlichen Dienst berief Bischof Walter Kasper sie 1992 zur Ordinariatsrätin. Sie war die bundesweit erste Frau im Leitungsgremium einer Diözese und leitete das Referat Erwachsenenpastoral und Erwachsenenbildung. Im Ehrenamt engagierte sich Wieland als Bezirksrätin, als Schöffin, als Vorsitzende des Katholischen Sozialdienstes Stuttgart und Mitglied im Zentralvorstand des Sozialdienstes Katholischer Frauen. Sie beförderte den Bau von Wohnraum für Alleinerziehende und einen Treff für wohnungslose Frauen. Für ihre Verdienste um schwangere, alleinerziehende und obdachlose Frauen erhielt sie 2001 das Bundesverdienstkreuz. 


Julimeeting 2018

10 Jahre Pinus Coulteri sichtbar gewachsen !

Es war einmal ...

              im Jahre 2008...

                          .... im Hohenheimer Schlosspark:

 
Ein halbwüchsiger Pinus Coulteri wartete frisch gepflanzt auf den Besuch seiner Patinnen, die ihn mittels Spende erworben hatten. 















So gerufen pilgerten wir Freundinnen an einem wunderbar lauen Augustabend im Jahr 2008 im Rahmen einer kurzweiligen Führung des Professor Dr. Steiner, langjährigem Gartenbeaufragter der Uni Hohenheim, zu dem jungen Wilden ......

   ........   und brachten an ihm dieses Täfelchen an.....

Schon damals erfreute uns Eva als exzellente Clubsekretärin mit kurzweiligen und persönlicher Note aufgepeppten Protokollen

Es war einmal....

                   ....im Jahr 2018


Pinus Coulteri ist sichtbar erwachsen geworden!




      Bis zum nächsten Besuch ! Wachse weiter lieber Pinus Coulteri....

   |   
   |